Anleitungen

Anleitung Baby-Zug

Waggon

Ihr benötigt ein Stück Farbkarton von 12 x 14 cm. Dieses rundherum bei 4 cm falzen

 
und schneiden wie auf dem Bild angezeigt.

 
 
 
 
Die Schachtel zusammenkleben. Mit der zweitkleinsten Schablone der Thinlits Deco Label die Seitenteile ausstanzen. Ihr könnt die Seitenteile noch bestempeln zum Beispiel mit Holzmaserung mit dem Hintergrundstempel "Woodgrain" von Stampin`Up!. oder anderen. Wer die Deco Labels nicht besitzt kann es alternativ auch mit der Anhängerstanze oder ähnlichem probieren.
 


Dann klebt ihr die Seitenteile an die Schachtel. Das sollte dann so aussehen.



Nun benötigt euer Waggon noch Räder. Diese stanzt ihr mit der 1" Kreisstanze aus, das Innenleben mit der 7/8" Wellenstanze und klebt sie an den Waggon. Alternativ gehen hier auch Blümchen, die ihr auf die Kreise klebt.


Die Räder könnt ihr auch noch bestempeln, lasst eurer Phantasie freien Lauf :-)

Fertig ist euer erster Waggonrohling, die anderen genauso gestalten. Nun könnt ihr ihn mit Buchstaben und Schmetterlingen oder Fähnchen bekleben, ganz wie ihr wollt.


Lok

Die Lok ist etwas aufwändiger. Ihr beginnt wie beim Waggon, allerdings diesmal mit einem Kartonstück mit den Maßen 12 x 16 cm und falzt hier ebenfalls alle Seiten bei 4 cm.
Schneidet wieder die Ecken ein und klebt die Schachtel zusammen.

Für den Innenteil der Lok benötigt ihr einen Papierstreifen von 8 x 17 cm.
Diesen falzen bei 3,9 / 7,8 / 11,7 / 15,6 cm.





Den Papierstreifen falzen und zu einem Turm zusammenkleben und in die Lok stecken.




Einen weiteren Papierstreifen mit den Maßen 3,9 x 9 cm zurechtschneiden. etwas rund formen (das geht am Besten, wenn man das Papierstück über die Tischkante zieht) und in den vorderen Teil der Schachtel kleben.


 
Einen weiteren Papierstreifen mit den Maßen 8 x 5 cm zurechtschneiden, rechts und links jeweils bei 1,5 cm falzen und das Mittelteil etwas rund formen/biegen.
 
 
 
 
Die Seitenkanten mit der Wellenschere bearbeiten und das Dach auf den Turm kleben.
Wieder Räder ausstanzen, diesmal mit der 1 1/4" Kreisstanze und der Wellenstanze und an der Lok befestigen. Mit Hilfe der Elementstanze Schleife ein Schleifchen stanzen, zusammenkleben und die Lok damit aufhübschen.
 
Den Turm habe ich noch mit zusätzlichen Gluedots an der Seite befestigt, damit die Schachtel nicht so absteht.
 
Fertig!  :-D
 












Anleitung Grundkarte Side-Step-Card

Hier klicken

Leider steht das Bild auf dem Kopf - grrr.
Und da ich technisch ziemlich talentfrei bin, habe ich es noch nicht geschafft, das Bild zu drehen. Falls jemand von euch einen Tipp für mich hat - gerne.

Ich habe zwei Größen angegeben, einmal die Standartgröße für eine Karte 14,8 x 10,5 cm und dann noch mal eine Nummer größer 14,8 x 14,8 cm.

Die Maße stehen auf dem anderen Seitenrand, leider kann man sie schlecht lesen.
Also ich werde mich die Tage dranmachen eine bessere Anleitung zu erstellen.
Diese hier dann also nur für´s erste....







Anleitung Silvesterwünsche

Zutaten :-) 

Stanze gewellter Anhänger
Stanze Wortfenster

Farbkarton in Schiefergrau 5cm x 29,7cm (also lange Seite vom A4 Karton)
Je ein Stück Farbkarton in Brombeermousse 3cm x 18cm und 4,5cm x 4,5cm 
Farbkarton in Flüsterweiß,
Designerpapier in Jade 2,4cm x 17,5cm
Glitzerpapier in Flieder

Zellophantüten 2,5 x 20,3cm
Weißer Wollfaden 45cm
Kariertes Band 18cm

Framelits Stern-Kollektion
Stempelsets Simply Stars und Gesammelte Grüße
Stempelkissen in Brombeermousse und Anthrazitgrau.

Designer Motivklebeband
Wunderkerzen
Kleberoller

Zuerst nimmt ihr einen A4-Bogen FK in Schiefergrau und legt ihn mit der kurzen Seite an die Mess-Skala und schneidet einen Streifen von 5cm ab. Am Besten ein klein wenig mehr als 5cm, so 5,05cm. Dann passt der Streifen genau in die Stanze gewellter Anhänger.

Den Streifen mit einer Seite mit der Stanze gewellter Anhänger stanzen, die andere Seite bei 9cm und bei 8,5cm falzen.

 
 
 
Dann könnt ihr den FK mit den Sternen aus dem o. g. Sternenset in Brombeermouse und Anthrazitgrau bestempeln. Den FK falten und umklappen.
 
 
 
Nun stanzt ihr ein Fenster in den Umschlag, möglichst weit oben und klebt einen Streifen Brombeermouse mit den Maßen 3cm x 18cm an die innere Falznaht.
 
 
 
 
Dann schiebt ihr das Stück Jade Designerpapier in die Zellophantüte und steckt noch drei Wunderkerzen dabei. Tüte zukleben.
Nun klappt ihr den Umschlag zu, steckt die vorbereitete Zellophantüte durch das Sichtfenster und klebt unterhalb des Sichtfensters ein Stück Designer Motivklebeband.
 
 



Wickelt nun um den oberen Teil die weiße Schnur und verknotet die karierte Schleife.
Mit den beiden kleinen Sternen-Framelits habe ich in Brombeermousse einen Stern ausgestanzt und einen kleinen Stern in Flieder-Glitzerpapier.
Den Anhänger "Frohes neues Jahr" habe ich aus dem Gastgeberinnen Stempelset "Gesammelte Grüße" auf Flüsterweiß gestempelt und die Ränder mit Brombeermousse eingefärbt. Alle Anhänger mit der Lochzange lochen und an die Schleife hängen.

Dann habe ich über Word das Dokument für den Reim erstellt in Schriftgröße 7 und auf Kopierpapier ausgedruckt.
Der Reim wird mit einer Zackenschere ausgeschnitten, mit Brombeermousse der Rand eingefärbt, auf das Stück Farbkarton Brombeermousse 4,5cm x 4,5cm geklebt und mit einem kleinen, fliederglitzernden Stern geschmückt.

 
 
Ich hoffe, meine Anleitung ist verständlich. Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir einfach.
 
Für diejenigen, die nicht so auf Reime stehen, habe ich noch eine andere Version gefertigt.






 
 

 
 
 


Kommentare:

  1. Hallo Esther :-D
    Vielen Dank für die bebilderte Anleitung :)
    Musste ich direkt nachbasteln ... werd jetzt öfters bei dir gucken.
    Einen guten Rutsch und weiterhin eine tolle kreative Zeit im neuen Jahr!!!
    LG
    ★ Mona ★

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank liebe Mona, dir und deiner Familie auch ein tolles neues Jahr und alles Gute! :-)

    AntwortenLöschen